Lakrids: die Lakritz-Revolution aus dem hohen Norden

Im hohen Norden ist Lakritz durch und durch beliebt. Je südlicher man sich allerdings in Deutschland befindet, desto kritischer werden die Reaktionen auf die schwarze Leckerei ausfallen. Auch ich persönlich muss zugeben, ich konnte Lakritz bisher überhaupt nicht ausstehen… Allerdings hat es Fitti von Lakrids geschafft, mich bei unserer Schulung zu überzeugen.

Ich hoffe, auch ich kann mit dem heutigen Blog-Beitrag den ein oder anderen Kritiker überzeugen. Mut wird belohnt 😉 Es schmeckt wirklich köstlich!
Und sie sind ein absolut super Geschenk, gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit!

Die Erfolgsgeschichte von Lakrids

Um euch die Marke an sich etwas näher zu bringen, erstmal ein paar Fakten. Die Erfolgsgeschichte von Lakrids beginnt 2007 auf der kleinen dänischen Insel Bornholm. Jungunternehmer Johan Bülow (34) hat sich eine Marktlücke zu Nutzen gemacht. In Dänemark LIEBT man Lakritz abgöttisch. Allerdings, gab es bis dato trotzdem kein hochwertiges, sozusagen “Feinkost-Lakritz”. Weshalb Johan sich an die Arbeit gemacht hat. Mit Erfolg! Denn er hat tatsächlich eine völlig neue Interpretation von Lakritz geschaffen, die selbst die härtesten Lakritz-Gegner weltweit überzeugt. Dafür feiern ihn längst nicht mehr nur seine Landsleute. Außerdem wird in Dänemark Lakritz nicht ausschließlich als Süßigkeit verwendet. Der sympathische Däne beliefert auch die besten Restaurants in Kopenhagen mit Lakritz. In Dänemark findet ihr von Cocktails bis hin zu Fleisch in Lakritz-Marinade, alles was das Lakritz-Herz begehrt. Ich sag’s ja, sie LIEBEN Lakritz…

kochen mit Lakrids

Trotz des mittlerweile weltweiten Erfolgs, ist Lakrids immer noch die kleinste Lakritzmanufaktur der Welt. Dort geht es sehr familiär und persönlich zu, so ist beispielsweise auf jeder Dose der entsprechende Koch/ Köchin namentlich erwähnt. Meine aktuelle Dose hat beispielsweiße Finn gekocht 😉

Zudem, legt Johan großen Wert auf Qualität. Für sein Premium-Lakritz bezieht er ausschließlich Süßholzwurzel bester Qualität aus Italien und dem Iran. Außerdem, sind die Produkte alle glutenfrei, da nur mit Reismehl gekocht wird. Das Sortiment umfasst heute 10 Standard Sorten und verschiedene Special-Editions über das Jahr verteilt.

Wie eben erwähnt, bin ich bisher kein Fan von Lakritz gewesen. Aber mich hat nicht nur der Geschmack von Lakrids überzeugt, sondern auch das Gesamtkonzept dahinter. Johan weiß genau was er will und es ist alles 100% stimmig. Für mich als Perfektionistin sehr beeindruckend 😉

die Produktion von lakrids

Die perfekte Kleinigkeit

Langsam geht die Zeit wieder los, in der man oft eingeladen wird und verzweifelt nach einem geeigneten Mitbringsel sucht. Mit ihrem, für Dänemark typisch, schlichten Design sind die Spezialitäten von Lakrids einfach perfekt. Allerdings nicht nur als Mitbringsel, auch im Adventskalender oder als Wichtel sind die Dosen ein echtes Highlight. Zudem ist bei den vielen verschiedenen Sorten, für jeden Geschmack etwas dabei.

Kennt ihr denn schon die Special Edition zum Winter? Zwei neue Sorten durften bereits bei uns einziehen und ich kann euch sagen: UNVERSCHÄMT LECKER!

dark and sea salt lakrids

Dark & Sea Salt

Wenn dunkle Schokolade auf Meersalz Flocken trifft, kann das ja nur köstlich werden. Wer Zartbitterschokolade mag wird diese Lakridskugel lieben. Die Kugeln unbedingt sanft im Mund zergehen lassen! Die herbe Schokolade ist unglaublich zartschmelzend und dann… mischen sich die Salzflocken unter bis man den weichen Lakritzkern schmeckt. Köstlich!

the classic lakrids

The Classic

Diese Neuheit gehört zu den aktuellen Bestsellern und das zurecht! Salziges Karamell in Kombination mit einem weichen Lakritzkern, der von zartschmelzender Dulce de Leche Schokolade, Meersalz und einem Hauch von Lakritz-Pulver ummantelt ist. Diese Kugeln solltest du kauen, die sind knackig 😉 Außerdem schmeckt “The Classic” nicht nur super lecker, mit dem Bronze-Schimmer sehen sie auch noch toll aus.

Breaking News:

Zwei weitere neue Sorten sind auf dem Weg zu uns! Bist du bereit für eine exklusive Sneak Peek?

caramel rouge lakrids

Caramel Rouge

Diese Sorte können wir kaum erwarten. Ein süßer Lakritzkern in Kombination mit der allseits beliebten Dulce-Schokolade werden bei Caramel Rouge von einer seidigen Schicht aus Kirschen umhüllt. Wenn das mal nicht nach einer Geschmacksexplosion klingt! Wir sind gespannt, du auch?

black snowball lakrids

Black Snowball

Diese Sorte ist eine echte Wucht! Die Firma selbst beschreibt sie nicht ohne Grund mit “KAPOW!”. Die Kombination aus Milchschokolade und einem süßen Lakritzkern wird abgerundet mit Zutaten wie Salmiak, schwarzem Pfeffer und groben Lakritz-Pulver. Absolut geschmacksintensiv! WE CAN’T WAIT!

Adventskalender Lakrids

Genuss x 24

Für alle die nicht selbst basteln möchten: der Lakrids Adventskalender! Hinter jedem Türchen verstecken sich 2 Kugeln von Bülows’ “Schwarzem Gold”! Your daily dose of deliciousness… 24 x Genuss, so macht der Countdown Spaß!
ACHTUNG: Es erfordert sehr viel Selbstbeherrschung, nicht alle Türchen auf einmal zu öffnen! 😉
Alle die jetzt denken “2 Kugeln sind mir viiiiiiiel zu wenig”, sollten sich ihren Kalender schnell sichern! Denn dann gibt es eine extra Portion “The Classic” gratis obendrauf! Nur solange der Vorrat reicht. Es kommt zwar auf die “inneren Werte” an aber natürlich ist auch in diesem Fall Verlass auf das Design-Team von Lakrids, der Kalender sieht super stylish aus.

Genuss das ganze Jahr über

Jetzt weißt du zwar alles über die aktuellen Specials, aber vielleicht kennst du unsere Klassiker ja noch gar nicht? Diese Sorten kannst du das ganze Jahr genießen und sie stehen den Special-Editions natürlich in nichts nach! Vor allem nicht was den Genuss angeht.

nr 1 lakrids

Für alle, die auf pures, süßes Lakritz stehen. Ein Zusammenspiel aus Süße,  Anis und intensivem Lakritz-Geschmack.

nr 2 lakrids

Der salzige und intensive Lakritz-Geschmack, dieser Sorte erweckt sofort die Erinnerungen an Meeresluft und die nordische Natur.

Und jetzt zu den Highlights: Belgische Schokolade mit feinem Lakritz-Kern. YUMMI! Für alle Schleckermäulchen unter uns, ein Gedicht. Kleiner Tipp: die Kugeln mit knackiger Hülle zerkauen, die Kugeln mit cremiger Schoko-Hülle auf der Zunge zergehen lassen!

Die Schokoladigen:

sorte A lakrids

A besteht aus einem weichen Lakritz-Kern, der von zarter belgischer Schokolade und einer feinen Schicht aus Lakritzpulver ummantelt ist.

B lakrids

B ist ein fruchtig-süßes Geshmackserlebnis, bestehen aus einem Kern aus süßem Lakritz, umgeben mit weißer, belgischer Schokolade und der fruchtig-sauren Passionsfrucht.

C lakrids

C ist die perfekte Geschmacksrichtung für alle, die es gerne herb mögen. Die Kombination aus dunkler, belgischer Schokolade, fein gemahlenen Arabica-Bohnen und einer Ummantelung aus Kakaopulver werden deine Geschmackssinne begeistern!

D lakrids

ACHTUNG! Die Sorte “D” ist diejenige die mich als Lakritz-Gegner überzeugt hat! Eine verführerische Kombination aus gesalzenem Karamell und süßem Lakritz. Ein perfekt süß-salziges Geschmackserlebnis.

E lakrids

E ist eine interessante Kombination von weißer, belgischer Schokolade und einem Kern aus salzigem Lakritz.

Egal ob ihr Lakrids nun verschenken wollt oder selbst genießen, bei der Auswahl ist sicher für jeden etwas dabei! Außerdem hoffe ich,  ich konnte euch dabei helfen, die richtige Sorte zu wählen und bin gespannt wie es euch schmecken wird 🙂

Eure Pia

Alle Fotos: Lakrids

2018-10-25T15:38:18+00:00Allgemein|

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Mehr Informationen